Schloss Kravaře

Lokalisierung:
Kravaře ve Slezsku
Fahradroute:
55, 6055
Wanderweg: www.kravare.cz

Über dem Flusstal der Opava, auf einer natürlich gebildeten Terrasse entlang des mäandrierenden Flussstromes liegt die Stadt Kravaře. Die erste Erwähnung über die Schloss KravařeStadt, die Wiege des alten Adelsgeschlechtes der Herren von Kravaře, kommt aus dem Jahr 1224. Das Schloss Kravaře war ursprünglich eine Feste, die im 17. Jh. im Barockstil umgebaut und später in den Jahren 1721–1728 umgestaltet wurde. Damals bekam es das heutige Aussehen. Heutzutage dient es den Kulturzwecken, es ist Sitz des Schlossmuseums. Die Expositionen zeigen nicht nur den damaligen Lebensstil des Adels, sondern auch das Leben des einfachen Volkes. Im ausgedehnten Schlosspark entstand ein Golfplatz.

Schloss KravařeDie neugotische Kirche wurde in den Jahren 1894-1896 gebaut. An der nördlichen Seite der Kirche steht ein Renaissanceturm vom Ende des 16. Jh. mit zwei Glocken aus dem 17. Jh.

Ebenfalls im neugotischen Stil wurde in den Jahren 1905–1907 das Kloster der Schwestern des Herzens Gottes gebaut. Die Pfarre wurde in den Jahren 1907–1909 errichtet.

Klawisze Dostępności

Przejdź do menu głównego:
Alt i 0
Przejdź do treści strony:
Alt i 1
Mapa Witryny:
Alt i 2
Wersja kontrastowa:
Alt i 4
Wyszukiwarka:
prawy Alt i W

Zamiast klawisza Alt możesz użyć H