Schloss Raduň

Lokalisierung:
Raduň
Fahradroute:
6055, 6078, 6140
Wanderweg:Schloss Raduň

www.hrady.cz

www.pamatky.cz

Schloss RaduňAn den tiefstgelegenen Hängen des Altvatergebirges, die sich von der Troppauer Ebene, vom Tal des Flusses Raduňka bis zur Gemeinde Vršovice erheben, liegt die Gemeinde Raduň. Sie befindet sind an der Grenze des bekannten Naturparks Moravice. Die Anfänge der Gemeinde Raduň gehen auf das Jahr 1320 zurück. Die Kirche der Heiligsten Dreifaltigkeit stammt aus dem Jahr 1598. Im 15. Jh. wurde hier eine Feste gebaut, die zum Vorgänger des in der Mitte des 16. Jh. erbauten Renaissanceschlosses wurde. Im Schloss RaduňJahre 1822 wurde das Schloss umgebaut. Das neue, einstöckige Gebäude zusammen mit dem erhöhten Erdgeschoss, besaß drei Flügel. Sowohl von außen, als auch von innen wurde es nach klassizistischen Prinzipien gestaltet. Seit 1984 befindet sich im Schloss eine ständige Exposition der Stilsalons. Nach einer umfangreichen Rekonstruktion im Jahre 2004 wurde die Orangerie zugänglich gemacht, in der man viele verschiedene exotische Pflanzen bewundern kann. Hier finden auch viele Kulturveranstaltungen statt.

 

 

 

Klawisze Dostępności

Przejdź do menu głównego:
Alt i 0
Przejdź do treści strony:
Alt i 1
Mapa Witryny:
Alt i 2
Wersja kontrastowa:
Alt i 4
Wyszukiwarka:
prawy Alt i W

Zamiast klawisza Alt możesz użyć H