herb Kędzierzyn-Koźle Kędzierzyn Koźle (Kandrzin-Cosel) ist eine Stadt in der Woiwodschaft Oppeln, Kreis Kandrzin-Cosel. Die erste historische Erwähnung von Cosel stammt aus dem Jahr 1108. Im Jahr 1281 erhielt er Stadtrecht. In ihrer gegenwärtigen Gestalt entstand die Stadt Kandrzin-Cosel im Jahr 1975, aus der Verbindung von vier separater Verwaltungsorganismen: Kandrzin, Cosel, Sławięcice (Slawentzitz) und Kłodnica (Klodnitz). In Kandrzin-Cosel befindet sich der größte Flusshafen in Polen und einer der größten Stickstoffwerke in Polen - Stickstoffwerke "Kędzierzyn" SA (AG). Das ist die zweitgrößte Stadt der Woiwodschaft Oppeln. 

Die Absichtserklärung wurde am 22. Juli 2005 in der Stadtverwaltung von Racibórz (Ratibor) unterschrieben.

podpisanie listu

Auf dem Foto links:

  • Wiesław Fąfara der Stadtpräsident von Kandrzin-Cosel,
  • Jan Osuchowski Stadtpräsident von Ratibor

Bereiche der Zusammenarbeit:

1. Kultur im folgenden Bereich:

  • Organisation der Ausstellungen, Konzerte und anderer künstlerischer Veranstaltungen, die durch die Museen, Bibliotheken, Musikveereine und andere kulturelle Institutionen realisiert werden,die sich mit dieser Art von Tätigkeit befassen.
  • Regulärer Austausch der Informationen über die kulturellen Veranstaltungen, die bei den Partnern stattfinden. Beteiligung der Musiker und Bands an den bedeutenden Veranstaltungen, die in den Städten der Partner stattfinden.

2. Sport im folgenden Bereich:

  • Organisation der Freilichtveranstaltung unter dem Titel “ Odra-rzeką integracji europejskiej" / „Oder der Fluss der europäischen Integration“ sog. "Pływadło".
  • Organisation der Schachturniere, Kegelturniere und anderer.
  • Regulärer Austausch der Informationen über die Sportveranstaltungen, die bei den Partnern stattfinden.

Kontakt:

Urząd Miasta w Kędzierzynie-Koźlu
ul. Piramowicza 32
47-200 Kędzierzyn-Koźle

tel. 077/40-50-311 (centrala)
fax 077/48-22-439 (centrala)
www.kedzierzynkozle.pl

Partnerstädte: http://www.kedzierzynkozle.pl/pl/strona/miasta-partnerskie
Powierzchnia: 123,4 km²
Odległość: 39,6 km (przez DK45) 

Klawisze Dostępności

Przejdź do menu głównego:
Alt i 0
Przejdź do treści strony:
Alt i 1
Mapa Witryny:
Alt i 2
Wersja kontrastowa:
Alt i 4
Wyszukiwarka:
prawy Alt i W

Zamiast klawisza Alt możesz użyć H