Parks von einer GesamtoberflächeDie Grünanlagen des heutigen Racibórz bilden drei Parks von einer Gesamtoberfläche von über 21,11 ha und die Grünflächen sowie auch der Kommunalwald „Obora“ - 181,12 ha.

In der Stadt wachsen viele prächtige Gattungen von Bäumen, Büschen und Blumen, zu denen Eichen, Eschen, Linden, Ahorn, Kastanien, Ebereschen, Buchen, Weißbuchen, Pappeln, Kiefer, Fichten, Birn- und Kirschbäume zählen. Wir begegnen hier auch Exemplare, die aus anderer Klimazone stammen, z. B.: Gingo, Weißeiche und Sumpfeiche, Sumpfzypressen u.a. Die Grünflächen schmücken auch Magnolien, Tulpenbäume, Kornelkirschen-sträuche, Türkische Haselnußsträuche.

 SeeAuf dem Gelände des „Parks der Stadt Roth“ erblicken wir einen malerischen Teich mit der Oberfläche von etwa 10.000 m² mit einer nicht großen Insel. Hier waren seit einigen Jahren Wasserfreizeitaktivitäten betrieben.

BäumeDer Burgpark gehört zu den interessantesten und größten touristischen Sehenswürdigkeiten. Dort finden wir die Ratiborer Burg. Im Park steht ein im Jahre 1958 enthüllter Obelisk, der den Schlesischen Aufständischen geweiht wurde.

Dieser Parkkomplex ist außerdem ein erträumter Platz für Bummeln, Spaziergänge und Fahrradtouren.

Klawisze Dostępności

Przejdź do menu głównego:
Alt i 0
Przejdź do treści strony:
Alt i 1
Mapa Witryny:
Alt i 2
Wersja kontrastowa:
Alt i 4
Wyszukiwarka:
prawy Alt i W

Zamiast klawisza Alt możesz użyć H